Archive for Februar, 2018

Schaut euch Happy Death Day bitte NICHT an!

Tut euch selber den Gefallen, spart euch Zeit und Geld und schaut euch Happy Death Day bitte NICHT an. Ich hatte schon im Urin, dass das wohl eher kein guter Film sein würde, aber hab mich dann von meinen Freunden doch dazu überreden lassen, mir ihn im Kino anzuschauen. Noch nie und das meine ich wirklich ernst, habe ich mich so sehr ums Geld betrogen gefühlt, wie bei Happy Death Day! BITTE, BITTE, BITTE, in eurem eigenen Interesse, meidet diesen Schmarrn!

Warum?
– die Schauspieler sind alle derart mies, Jessica Rothe und Israel Broussard Fehlbesetzung
– die Idee von „Und täglich grüßt das Murmeltier“ unheimlich plump und unkreativ abgekupfert
– was an dem Film soll bloss „Horror“ sein? Gruselfaktor praktisch NULL!
– lustig soll Happy Death Day sein? hab ich mir sagen lassen, ich verstehe nur nicht, welche Stellen im Film damit gemeint gewesen sein sollen

Ich muss mir hier bissi den Ärger von der Seele schreiben, weil das wirklich so ein schlechter Film war und ich die Leute davor „warnen“ möchte, Geld und Zeit in diesen Blödsinn zu investieren. Denn der Film hat bereits 100 Millionen US Dollar weltweit eingespielt, bei Produktionskosten von knapp 5 Millionen US Dollar. Was für Hollywood Maßstäbe sehr wenig ist, nur ich denke, dass Happy Death Day auch von einem Youtube Kanal hätte umgesetzt werden können, sehe jetzt nicht, was hier 5 Millionen Dollar gekostet hat. Die Schauspieler bestimmt nicht 😛

Sorry für den Rant, aber das musste mal raus. Schaut euch Happy Death Day NICHT an! Unterstützt so einen miesen Film nicht, der die Originalidee so mies abgekupfert hat.

Hier der Trailer, der eh auch schon nicht soooo übermässig gut aussieht!

P.S: Kann mir jemand erklären, wie der Film auf eine Bewertung von 6,6/10 bei 20.956 Abstimmungsergebnisse bei der Imdb.com kommt? 6,6 ist jetzt nicht das ach sooooo tolle Ergebnis, aber viel zu gut meines Erachtens her! #tztz